Naxcare stellt additiv Schutzbrillen zur Bekämpfung von COVID-19 her

2020-04-13

COVID-19 ist ein Virus mit hoher Infektiosität, das hauptsächlich durch Tröpfchen übertragen wird, die durch Husten oder Niesen in die Luft gelangen. Um Infektionen in stark kontaminierten Krankenhausumgebungen zu verhindern, müssen medizinische Mitarbeiter, die in engem Kontakt mit Patienten stehen, persönliche Schutzausrüstung (PSA) tragen, einschließlich Masken, Handschuhe und Atmungssysteme, um Infektionen zu verhindern, die über Nase und Mund übertragen werden. Neben den oben aufgeführten PSA-Sicherheitsausrüstungen handelt es sich bei anderen kritischen Schutzausrüstungen um Schutzbrillen. Diese sind genauso wichtig wie Masken zum Schutz des medizinischen Personals vor Infektionen.

Die Bindehautmembran, die sich im Augenlid befindet, um die Augäpfel zu schmieren, ist die einzige freiliegende Schleimhaut des Körpers. Wenn die Augen geöffnet werden, wird auch die Bindehautmembran freigelegt, was sie zu einem wichtigen, aber oft übersehenen Eingang für Viren macht. In diesem Fall sind wirksame Schutzbrillen gefragt, um eine vollständige Abdeckung und eine gute Abdichtung der Augenpartie zu gewährleisten und vor Gefahren wie fliegenden Partikeln und Flüssigkeitsspritzern aus allen Richtungen zu schützen.